Garantiebedingungen

Inhalt drucken


Abwicklung im Garantiefall:

Schicken Sie das beschädigte Schlauchboot bzw. das schadhafte Teil an HPS-Boats Erlenweg 30  23869 Elmenhorst. Legen Sie dem Schlauchboot bzw. schadhaften Teil Ihren  Kaufbeleg bei, sowie eine kurze schriftliche Schadensbeschreibung. Nach Prüfung Ihrer Garantieanfrage werden wir ihnen den Beleg wieder zurück Senden. Liegt ein Garantiefall vor, übernehmen wir alle erforderlichen Transportkosten für die Zusendung sowie für die Rücksendung an Sie. Bitte vermeiden Sie unfreie Rücksendungen, da hierdurch nicht erforderliche Mehrkosten entstehen. Liegt kein Garantiefall vor, werden angefallene Transportkosten nicht erstattet. Liegt ein Garantiefall vor, so werden wir das Schlauchboot bzw. schadhafte Teil wenn möglich reparieren.  Durch eine Garantieleistung wird die Garantiezeit  -ab Kaufdatum-  nicht verlängert.

 

Die vorgenannten Garantien gelten insbesondere nicht für folgende Fälle:
 

Schäden durch Verwendung von Lösemitteln aller Art.

Schäden durch Batteriesäure, Öl und Treibstoffe.

Schäden durch Nagellack, Sonnencreme/-Öl.

Schäden durch Insektenschutzmittel.

Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch.

Schäden durch Überschreiten der zulässigen Nutzlast sowie der empfohlenen Personenanzahl.

Schäden durch Hochdruckreinigung.

Geringer Luftverlust innerhalb von 48 Stunden ( bis zu -20% Luftverlust im Vergleich zum Betriebsdruck ).

Der Käufer handelt bei Abschluss des Kaufvertrages nicht als Verbraucher.

Schäden in Folge von der Verwendung von aggressiven Reinigungsmitteln.

Schäden durch falschen Auf- bzw. Abbau des Bootes.

Schäden durch falsche Lagerung, schlechte Belüftung.

Schäden durch ungenügende Reinigung und Pflege des Bootes.

Schäden bei Verwendung von Druckkompressoren zum Aufpumpen des Bootes.

Optische Mängel infolge normaler Abnutzung.

Schäden beim Bootstransport ( nicht richtig gesichert ).

Schäden durch überpumpen des Schlauchbootkörpers/-Luftbodens sowie des Luftkiels.

 Schäden infolge normaler Abnutzung.

Schäden durch Gewaltanwendung.

Schäden durch Tiere am bzw. im Boot.

Schäden durch Wasser im Schlauchinnenraum.

Schäden der Bootshaut in Folge von Unachtsamkeit sowie Fremdeinwirkung.

.Kleine Unregelmäßigkeiten oder Druckstellen in der Bootshaut bzw. Gummierung.

Schäden durch die Teilnahme an Rennveranstaltungen jeglicher Art.

Schäden durch die Verwendung von nicht zugelassenem Zubehör.

Schäden durch Überschreiten der zulässigen Motorisierung KW/PS sowie des zulässigen Motorgewichts.
 

Bewertungen

 

Hotline

hotline hotline Ladenbesuch nach
Terminabsprache
 

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb

 

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
 

Top Artikel

 
| © VEYTON Templates - Templatescout